Zum Inhalt springen

Pip Studio - Wie alles begann

Anke van der Endt beendete 1996 ihr Studium an der Design Academy in Eindhoven. Anschließend arbeitete sie als Freelance Designer für verschiedene Unternehmen. Da Anke Produkte am liebsten nach eigenen Vorstellungen entwirft, gründete sie 2007 ihr eigenes Label. Pip spielt eine zentrale Rolle bei der Marke und ist Ankes Alter Ego. Pip nimmt ihre Fans mit auf Reise und auf die Suche nach Inspiration für jede neue Kollektion, die sie entwirft. Diese Geschichten sind das Leitmotiv, oder, wenn man so will, die Seele der Marke. Mit dem Spitznamen aus ihrer Jugend und ihrem Studio, war der Markenname schnell gefunden.

Pips Studio entwirft Alltagsprodukte, insbesondere Dinge, die sie selbst nicht nach ihren eigenen Vorstellungen finden kann. Mit Blick fürs Detail, besonderen Verarbeitungen und gelungenen Designs erhalten diese Kollektionen das gewisse Etwas, das Licht in den Alltag bringt. Diese Vision von Design wird in Pip Studios Motto ‘Happy Products for Happy People’ ausgedrückt.

Pip hört immer auf ihr Herz und bleibt ihrer Intuition treu. Sie stellt hohe Ansprüche - am schönsten Material und besten ‘Make’ wird nicht gespart. Ihre Kollektionen stehen nicht für sich, sondern bilden immer den Teil eines großen Ganzen. Das Besondere hierbei ist, dass Pips Ethos Herzen im Sturm erobert. Sie trifft, ohne sich dessen bewusst zu sein, einen universellen empfindlichen Punkt.